Feedback geben

Bitte hinterlassen Sie hier Ihr Feedback. Vielen Dank!

 

 

 

 

4 Kommentare

  1. Mona

    Liebe Frau Horn-Lingk,
    der Beratungstermin zur Talentfindung war für mich sehr inspirierend. Es gab einige Aha- Erlebnisse und Ihre Deutung, wie es für mich beruflich weitergehen könnte, hätte treffender nicht sein können! Direkt zwei Chancen mit genau dem Profil, was Sie richtig eingeschätzt haben. Jetzt muss ich nur Mut beweisen:-)
    Ich bedanke mich noch mal von ganzem Herzen für diesen erhellenden Nachmittag und wünsche Ihnen weiterhin alles Gute.
    Herzlichen Gruß,
    Mona M.

    Antworten
  2. Cornelia Szarny-Tiso

    Liebe Anita,

    ich möchte gern mit einem Gedicht von Rainer Maria Rilke ausdrücken, was ich nach der wundervollen Grundausbildung zur Psycho-Physiognomik empfinde:

    ICH LERNE SEHEN
    Ich lerne sehen. Ich weiß nicht, woran es liegt, es geht alles tiefer in mich ein und bleibt nicht an der Stelle stehen, wo es sonst immer zu Ende war. Ich habe ein Inneres, von dem ich nicht wußte. Alles geht jetzt dorthin (…) Ich lerne sehen. (…) zum Beispiel, (…) wieviel Gesichter es gibt. Es gibt eine Menge Menschen, aber noch viel mehr Gesichter, denn jeder hat mehrere. Da sind Leute, die tragen ein Gesicht jahrelang, natürlich nützt es sich ab, es wird schmutzig, es bricht in den Falten, es weitet sich aus wie Handschuhe, die man auf der Reise getragen hat. Das sind sparsame, einfache Leute; sie wechseln es nicht, sie lassen es nicht einmal reinigen. Es sei gut genug, behaupten sie, und wer kann ihnen das Gegenteil nachweisen? Nun fragt es sich freilich, da sie mehrere Gesichter haben, was tun sie mit den andern? Sie heben sie auf. Ihre Kinder sollen sie tragen. Aber es kommt auch vor, daß ihre Hunde damit ausgehen. Weshalb auch nicht? Gesicht ist Gesicht.

    Antworten
  3. Reiner Knudsen

    Ich hatte die große Freude mit einer sehr engagierten Gruppe an einem Seminar zur Psycho-Physiognomie teilzunehmen.

    Anitas Begeisterung für das Thema wurde in jeder Minute spürbar und wirkt ansteckend. Ich schätze es sehr, dass sie dabei aber immer wieder darauf hinweist, dass wir zum einen Demut vor dem Gesamtwerk „Individuum“ haben müssen – in all seinen individuellen Ausprägungen– und uns daher zum anderen nicht verführen lassen dürfen, absolute Aussagen über einen Menschen zu treffen, geschweige denn, mögliche Eigenschaften nach eigenen Wertesystemen zu bewerten. Dennoch unterrichtet Sie dieses Thema mit großer Entspanntheit, die dem Spaß der Gruppe großen Raum gibt.

    Was zunächst bei kurzer Erklärung skuril wirken mag, stellt sich recht schnell als faszinierende Erfahrung heraus. Dass wir Menschen deutlich mehr sind und auch in deutlich mehr existieren als einer rational sichtbaren und erklärbaren Welt, sollte man verstanden haben oder zumindest bereit sein, zu akzeptieren.

    Wer mit dieser Offenheit zu Anita Horn-Lingk kommt, dem eröffnet sich eine tolle Welt der Möglichkeiten, einen Eindruck vom Menschen zu bekommen jenseits der uns bisher weitläufig bekannten Möglichkeiten.

    Antworten
  4. Petra A.

    Liebe Anita,
    im Nachgang zu der „Grundausbildung Psycho-Physiognomik“ im Oktober möchte ich mich noch einmal bei Dir recht herzlich bedanken.
    Durch Dein Einfühlungsvermögen und Dein Fachwissen hast Du es geschafft, trockene Theorie äußerst spannend rüberzubringen. An unserem „Modell“ konnten wir anschließend das Erlernte praxisnah überprüfen. Es hat einfach alles gestimmt, von den sehr motivierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die alle sehr wissbegierig an Deinen Lippen hingen, um nichts zu verpassen – bis zum flexiblen Zeitplan, der auch mal kurzfristig ohne Probleme geändert werden konnte. Spaß und viel Lachen kamen letztendlich auch nicht zu kurz. Ich kann deshalb mit Überzeugung sagen, dass Dein Seminar zu den besten Seminaren gehört, die ich bisher besucht habe. Ich habe sehr viel gelernt und habe mich jederzeit wohlgefühlt.
    Ich komme auf jeden Fall wieder, denn es gibt noch viel zu lernen.

    Antworten

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.