Praxistage Psycho-Physiognomik

Für alle Absolventen der Grundausbildung Psycho-Physiognomik gibt es immer wieder Praxistage, um das erlernte Wissen zu erweitern, zu vertiefen und anzuwenden.

Beispiele für vertiefende und erweiternde Themen:

  • Entwicklung erkennen (Fotobetrachtung verschiedener Lebensabschnitte)
  • Vertiefung Kraftrichtungsordnung/formbildende Energien wahrnehmen
  • Vertiefung Stirnareale
  • Vertiefung Naturellle
  • Betrachtung eigener partnerschaftlicher, familiärer Beziehungen anhand von Fotos
  • Kommunikationsanlagen in Beziehung setzen
  • Kunstbetrachtung durch die psycho-physiognomische Brille
  • Zusammenhänge zwischen einzelnen Merkmalen erkennen
  • Berufsrelevante Merkmale identifizieren
  • Praxis Einzelanalyse

Auf Wunsch können auch ganze Ausbildungsgruppen gemeinsam weitergehende Wochenendseminare und spezielle Vertiefungsmodule vereinbaren.

Alle, die die Psycho-Physiognomik beruflich einsetzen wollen, haben die Möglichkeit, eine professionelle Weiterbildung zu wählen mit folgenden Schwerpunkten:

  • Weiterbildung zum ganzheitlichen Berufsberater
  • Weiterbildung zum ganzheitlichen Lebensberater
  • Weiterbildung für Personaler und Führungskräfte

Gern vermittle ich auch gezielte Inhaltsschwerpunkte in Einzelsitzungen.

Kontakt aufnehmen