Grandiose physiognomische Heldenreise in der Eifel

Es waren total erfüllte, erhellende und spassige Tage mit 6 wunderbaren Heldinnen in der Eifel. Ich bin zutiefst dankbar, dass wir so viel Heldenpotenzial freilegen und so viele Blockaden und Stolpersteine aus dem Weg räumen durften. Wir durften kleine und große Wunder erleben! Danke für euer Vertrauen! Ich durfte auch wieder ein Stück mit euch wachsen!!

Von Herzen Anita

Physiognomische Heldenresie mit Anita Horn-Lingk von vertraudich in der Eifel

Workshopbuch „Beten lernen“ überarbeitet und in neuem Look!

Mein Workshopbuch Beten lernen hat ein neues Cover und auch inhaltlich ist es überarbeitet. Viele neue aktuelle Beispielgebete aus meiner Beratungspraxis sind ergänzt.

Für alle, die Lust haben eine individuelle, persönliche Gebetspraxis zu entwickeln und ihr Leben bewußter und erfolgreicher zu gestalten.

Neuauflage Oktober 2016

Btene lernen Anita Horn-Lingk  Beten lernen Workkshopbuch

(Detail Ansicht durch anklicken)

Paperback 76 Seiten, 9,90 € + 2 € Versand
Infos zum Inhalt:
Jeder kann doch beten. Warum sollte man beten „lernen“? Das ist eine berechtigte Frage. Das Gebet ist in fast allen Kulturen ein fester Bestandteil der Religionsausübung. Jeder hat schon mal ein Gebet gebetet, als Kind, zu Weihnachten. Doch Beten ist mehr als das Gemeinschaftsgebet, das Vaterunser, oder das Yogamantra, das wir in der Gruppe sprechen oder tönen. Gebet meint vor allem den individuellen, persönlichen Dialog mit Gott, dem Universum, der Schöpferkraft, den Engeln. Und diesen Dialog zu lernen und regelmäßig zu praktizieren lohnt sich. Er verbindet jeden einzelnen mit seinen eigenen Wünschen, Bedürfnissen und Anliegen und hilft sie im Leben zu manifestieren. Dieser Dialog ist kreativ, intuitiv, freudvoll, überkonfessionell und wirkt sich kraftvoll auf das Denken, Fühlen, Handeln und die Lebensumstände jedes Betenden aus. Diese Kraft spüren und daran in Dankbarkeit wachsen, das möchte dieses Workshopbuch praxisnah „lehren“.
Grundlage und Motivation für dieses Thema ist die positive Erfahrung, die ich in meiner Praxis als ganzheitliche Berufs- und Lebensberaterin mit der Anwendung von Gebeten mit meinen jungen und erwachsenen Klienten gemacht habe. Für diese Gebetspraxis gibt es keine Voraussetzungen, ich wende mich an jeden, der offen ist und sich verändern will, jenseits von Religionszugehörigkeit, spiritueller Vorerfahrung oder Praxis. In einem ausführlichen Workshop erfahren Sie praxisnah wie Sie Gebete für sich und Ihre individuelle Lebenssituation verfassen und in Ihr Leben und Ihren Alltag integrieren können. Es ist ein Buch, das sich auf meiner persönlichen Geschichte und Erfahrung gründet und dessen Entstehung mit meiner eigenen Gebetspraxis verbunden ist. Diesen Zusammenhang mache ich von Anfang dem Leser erfahrbar. Ich erzähle anhand meiner persönlichen Lebensgeschichte wie ich selbst vom unbeholfenen Hilferuf, über holprige Stoßgebete zu meiner heutigen Gebetspraxis gekommen bin und wie Gebete meinen eigenen Lebensweg geprägt haben.

Hier bestellen

Meditation und Gebet

Haben Sie auch das Gefühl, dass die Zeit rast, das Leben irgendwie vorbeirauscht. Sind Ruhe und Muße Sehnsuchtswörter?

Dann lade ich Sie ein zu den monatlichen offenen Abendveranstaltungen Meditation und Gebet.

An diesen Abenden kommen wir gemeinsam zur Ruhe und genießen die Stille. In geführten Meditationen erden wir uns und gehen nach innen, um unsere innere Stimme zu hören.

Jeder hat die Möglichkeit an diesem Abend ein persönliches Gebet zu schreiben und sich dabei bewusst zu werden, wofür er dankbar ist und was er sich persönlich wünscht. Seine Bedürfnisse und Herzenswünsche in Worte zu fassen hilft, sie im Leben zu manifestieren.

Über das persönliche Gebet hinaus beten wir in der Stille auch für anderen Menschen, Ereignisse, Projekte, Organisationen, Themen…

Dieser Abend ist dazu da, Stress abzubauen, sein Herz zu öffnen und bewusst mehr Liebe, Freude und Dankbarkeit in sein Leben zu lassen

Ich freue mich auf Sie!

Mittwochs (alle 4-6 Wochen) 19.30-21 Uhr

Investition 15€

Erfüllende Teilnahme an Messe Natürlich Leben

Danke an alle, die unseren Messestand auf der Messe Natürlich Leben in Bergisch Gladbach am Wochenende besucht haben. Danke für die vielen netten Gespräche! Und vor allem für das Vertrauen, eine psycho-physiognomische Talentanalyse am Stand zu machen. Ich fand es wunderbar in so viele Gesichter zu schaun und in Ihnen lesen zu dürfen. Und auch mein Sohn Lennard hat das offene Interesse an der Psycho-Physiognomik und ihrer Bedeutung für junge Menschen sehr genossen.

Für alle, die nicht kommen konnten, wir werden auf jeden Fall nächstes Jahr am 23.+24.April wieder dabei sein! Weitere Infos unter http://www.natuerlichlebenkoeln.de/

Herzliche Grüsse

Anita +Lennard

Talentanalyse vertraudich   vertraudich

Podiumsdiskussion Kirchenlust-Kirchenfrust

 

 

 

 

Die Einladung an der Podiumsdiskussion

Kirchenlust oder Kirchenfrust? –  in der Thomaskirche in Bonn Röttgen teilzunehmen,

nahm ich sehr gern an. Lebendig und kontrovers wurde da diskutiert warum immer mehr Menschen die Kirchen verlassen und alternative spirituelle Angebote großen Zulauf haben. Thema war in diesem Rahmen natürlich mein überkonfessionelles Angebot zum Thema Gebet (Abendveranstaltung Beten lernen) …

Mehr Infos zu dieser interessanten Veranstaltung finden Sie hier:

http://www.roettgen-online.com/2015/05/31/kirchenlust-oder-kirchenfrust-podiumsdiskussion-in-der-thomaskirche/

 

Beten “lernen” jetzt als Buch erhältlich!

Beten “lernen”

Ein praxisorientiertes Workshopbuch für eine persönliche und erfüllende Gebetspraxis

Ich freue mich das Thema Beten jetzt durch mein 1. Buch einer breiteren Öffentlichkeit nahebringen zu können. Ab Januar ist es hier über meine Seite erhältlich zum Preis von 9,90€ zuzügl. 2€ Versand. Ich freue mich auf viele Leser und Entdecker der Kraft einer persönlichen Gebetspraxis.

web-buchrueckseiteweb-buchtitel

(Detail Ansicht durch anklicken)

Paperback 70 Seitenweb-book1

Infos zum Inhalt:

Jeder kann doch beten. Warum sollte man beten „lernen“? Das ist eine berechtigte Frage. Das Gebet ist in fast allen Kulturen ein fester Bestandteil der Religionsausübung. Jeder hat schon mal ein Gebet gebetet, als Kind, zu Weihnachten. Doch Beten ist mehr als das Gemeinschaftsgebet, das Vaterunser, oder das Yogamantra, das wir in der Gruppe sprechen oder tönen. Gebet meint vor allem den individuellen, persönlichen Dialog mit Gott, dem Universum, der Schöpferkraft, den Engeln. Und diesen Dialog zu lernen und regelmäßig zu praktizieren lohnt sich. Er verbindet jeden einzelnen mit seinen eigenen Wünschen, Bedürfnissen und Anliegen und hilft sie im Leben zu manifestieren. Dieser Dialog ist kreativ, intuitiv, freudvoll, überkonfessionell und wirkt sich kraftvoll auf das Denken, Fühlen, Handeln und die Lebensumstände jedes Betenden aus. Diese Kraft spüren und daran in Dankbarkeit wachsen, das möchte dieses Workshopbuch praxisnah „lehren“.

Grundlage und Motivation für dieses Thema ist die positive Erfahrung, die ich in meiner Praxis als ganzheitliche Berufs- und Lebensberaterin mit der Anwendung von Gebeten mit meinen jungen und erwachsenen Klienten gemacht habe. Für diese Gebetspraxis gibt es keine Voraussetzungen, ich wende mich an jeden, der offen ist und sich verändern will, jenseits von Religionszugehörigkeit, spiritueller Vorerfahrung oder Praxis. In einem ausführlichen Workshop erfahren Sie praxisnah wie Sie Gebete für sich und Ihre individuelle Lebenssituation verfassen und in Ihr Leben und Ihren Alltag integrieren können. Es ist ein Buch, das sich auf meiner persönlichen Geschichte und Erfahrung gründet und dessen Entstehung mit meiner eigenen Gebetspraxis verbunden ist. Diesen Zusammenhang mache ich von Anfang dem Leser erfahrbar. Ich erzähle anhand meiner persönlichen Lebensgeschichte wie ich selbst vom unbeholfenen Hilferuf, über holprige Stoßgebete zu meiner heutigen Gebetspraxis gekommen bin und wie Gebete meinen eigenen Lebensweg geprägt haben. Und auch die Entstehung dieses Buches steht mit meiner individuellen Gebetspraxis in Zusammenhang. Wie genau erfahren Sie direkt in der Einleitung, „Die Geschichte zu diesem Buch“.

Viel Freude beim Lesen und Anwenden.

Herzlichst

Anita Horn-Lingk